Informationen zum Peenetaler

Dieser symbolischen „Taler“ in gedruckter Form ist im Wert von 25 (Bronze), 50 (Silber)und 75 Euro (Gold) zu haben. Der Erlös aus dem Verkauf fließt direkt in die Pflege der europaweit einzigartigen Landschaft im Naturpark Peenetal. Mit jedem Euro aus dem Verkauf der Peenetaler können 5 Quadratmeter einmal im Jahr gemäht und beräumt werden. Sie schützen mit dem Erwerb eines Peenetalers in
Gold – 375 m2
Silber – 250 m2
Bronze – 125 m2 bedrohte Flächen.

Ungestörte Moore sind natürlicherweise sehr nass, kalt und nährstoffarm. Nur an diese extremen Bedingungen speziell angepasste Pflanzen und Tiere kamen ursprünglich hier vor. Als später der Mensch das Moor in Nutzung nahm, in seinen Wasserhaushalt eingriff und auch die angrenzenden Äcker immer intensiver bewirtschaftete und düngte, wurden viele Pflanzennährstoffe freigesetzt und in das Moor eingetragen. In der Folge droht die ursprüngliche Lebewelt des Moores von einwandernden Arten nährstoffreicher Standorte buchstäblich überwuchert zu werden. Heute sind Mehlprimel, Trollblume, Tarant, Teufelsabbiss und viele Moororchideen selten geworden, weil schnell wachsende, standortfremde Pflanzen ihnen Licht und Platz streitig machen. Um die letzten Bestände zu erhalten, müssen wir diese Flächen einmal im Jahr, manche auch nur alle 2-3 Jahre mähen. Sonst sind auch die letzten seltenen Moorpflanzen bald verschwunden und mit ihnen die an sie gebundenen Tierwelt des Moores.

Der „Peenetaler“ ist ein Projekt des Fördervereins Naturpark Flusslandschaft Peenetal e.V. Dieser gemeinnützige Verein vereinigt Naturschützer, Landwirte und Touristiker in dem Ziel, den Schutz der historisch geprägten Natur- und Kulturlandschaft und deren nachhaltige Entwicklung im Sinne der ökologisch orientierten Land-, Forst- und Tourismuswirtschaft im Naturpark zu fördern. Die Einnahmen aus dem Verkauf der Peenetaler werden über den Förderverein verwaltet und zweckgebunden jeweils im Folgejahr in Zusammenarbeit mit der Naturparkverwaltung für konkrete Naturschutzprojekte ausgegeben. Über die Verwendung wird öffentlich berichtet. Jeder Spender erhält auf Wunsch eine steuerwirksame Spendenbescheinigung.

Vor Ort können die Peenetaler zunächst in der Naturparkverwaltung in Stolpe und in der Buchungszentrale von Abenteuer Flusslandschaft in Anklam erworben werden. Bei Bestellungen per Post schicken Sie bitte eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten und Ihren Wünschen an info@abenteuer-flusslandschaft.de.
Weitere Vertriebsstellen sind im Aufbau.