Wir über uns

Der Naturpark Flusslandschaft Peenetal ist der jüngste Naturpark in Mecklenburg-Vorpommern; er wurde 2011 festgesetzt. Zuvor erfolgte in dem Gebiet von 1992-2009 die Umsetzung eines der größten Naturschutzgroßprojekte Deutschlands. Der derzeitige Sitz des Naturparks befindet sich in Anklam. Perspektivisch sollen die Mitarbeiter jedoch nach Stolpe übersiedeln, wo auch ein modernes Besucherinformationszentrum mit interaktiver Ausstellung entstehen wird. Aktuell sind im Naturpark sechs Mitarbeiter beschäftigt, davon arbeiten vier als Ranger.

Neben der Öffentlichkeitsarbeit und Besucherlenkung bilden naturschutzfachliche Aspekte einen wichtigen Schwerpunkt in der Naturparkarbeit.

BundeslandMecklenburg-Vorpommern
Gründungsjahr2011 Festsetzung
Größe in ha:33.390
Geografische Lageim Zentrum des östlichen Teils von Mecklenburg-Vorpommern; entlang der Peene zwischen den Städten Dargun, Demmin, Loitz, Jarmen, Gützkow und Anklam
Landnutzung:
Wald13 %
Grünland 25 %
Acker 36 %
Binnengewässer5 %
Siedlungs- und Verkehrsfläche2 %
Heide/ Moor/ Sumpf/ Ried17 %
Sonstiges 2%
BesonderheitenEiner der letzten unverbauten Flüsse Deutschlands; eines der größten zusammenhängenden Niedermoorgebiete Mittel- und Westeuropas; größter Ursprünglichkeitsgrad aller norddeutschen Flusstäler, Bestandsbedrohte Arten wie Fluss- und Bachneunauge sowie zahlreiche seltene Fischarten; große flächendeckende Fischotter- und Biberpopulation; seltene Moorpflanzen und – tiere wie Baltisches und Ostseeknabenkraut, Großer Feuerfalter und Menetries-Laufkäfer; Vorkommen von See-, Fisch- und Schreiadler;
flächendeckendes FFH- und EU-Vogelschutzgebiet
Informationen:siehe Kontakt
Anfahrt:Mit der Bahn:
bis Demmin oder Anklam

Mit dem Auto:
A 20 Abfahrten Anklam, Jarmen und Gützkow,
B 110 Richtung Dargun, Demmin, Jarmen und Anklam;
B 194 Richtung Demmin und Loitz;
B 109, 197 und 199 Richtung Anklam,
B 111 Richtung Gützkow