Umweltbildung ist ein Thema!

Der Naturpark „Flusslandschaft Peenetal“ umfasst eines der größten zusammenhängenden und artenreichsten Moor-Naturschutzgebiete Deutschlands. Die naturräumliche Ausstattung des Peenetals gehört zum Besten, was Moore in Mittel- und Westeuropa zu bieten haben.
Unterstützt von unserem Förderverein und Mitarbeitern von freiwilligen sozialen Diensten kümmern sich die sechs Mitarbeiter des Naturparks um den Schutz, die Erhaltung und Pflege dieser einzigartigen Landschaft sowie um die Entwicklung des Naturtourismus in der Naturparkregion. Eine weitere, besonders wichtige Aufgabe ist dabei die Umweltbildung. Nur eine umfassende Aufklärung kann Jung und Alt für einen bewussten Umgang mit der Natur sensibilisieren.

Umweltbildung ist zwar auch im Klassenzimmer möglich und notwendig. Das ERLEBEN und BEGREIFEN der Natur ist jedoch viel eindrucksvoller, nachhaltiger und auch leichter draußen vor Ort. Zumal durch gemeinsame Unternehmungen in der Natur auch noch andere Erziehungsziele, wie etwa Teamgeist, körperliche Fitness und Spaß am Lernen, gefördert werden.
Wie aber können Schulen unterstützt werden, die praktischen Aspekte, das „Lernen vor-Ort“, stärker in der Umweltbildung umzusetzen? Schauen Sie sich um und Sie werden feststellen, dass Sie außerhalb des Klassenzimmers gar nicht auf sich allein gestellt sind.

In der Peenetalregion werden entsprechende Angebote des Naturparkes „Flusslandschaft Peenetal“ bereits rege genutzt. Dabei sind wir eng vernetzt mit vielen touristischen Anbietern im Peenetal, die Umweltbildungsangebote für Schulen vorhalten; teils selbstständig, teils gemeinsam mit dem Naturpark oder Vereinen.
Der Umweltbildungskatalog für die Peenetalregion, den Sie hier herunterladen können, gibt einen Überblick über diese Angebote. Sie können sie in dieser Form nutzen, es besteht aber vielfach auch die Möglichkeit, sie nach Ihren Vorstellungen zu variieren. Das ist uns wichtig! Rufen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gern.

Vielleicht sind aber die Naturparke „Insel Usedom“ oder „Am Stettiner Haff“ für Sie leichter zu erreichen. Kein Problem! Für diese Regionen gibt es ebensolche Umweltbildungskataloge. Sie finden Sie auf den Homepages der Naturparke.

Sie sind also herzlich eingeladen, in der schulischen Umweltbildung auf das Wissen und die Gebietskenntnis von erfahrenen Biologen, Naturpark-Rangern und zertifizierten Natur- und Landschaftsführern zurückzugreifen. Wir freuen uns auf Sie.

Dateien zum Download